Jazzdimensions
www.jazzdimensions.de: jazz, worldmusic, songwriting & more
home / reviews / jazz / 2005

Jan Klare - "jA to zZ"

Ein bisschen durchgeknallt ist die Idee ja schon, das "Real Book" auf der ersten Seite aufzuschlagen und dann in etlichen Sessions alle Stücke in alphabetischer Reihenfolge vor Publikum durchzuspielen. Eine solche Konzertreihe gab es wirklich. Der Saxophonist und Flötist Jan Klare hatte sie im Jahr 200 auf Einladung des Dortmunder Jazzclubs Domicil ins Leben gerufen. Mit "jA to zZ" ist jetzt eine Art "Best-Of" als Studio-Produktion erschienen.

Jan Klare - "jA to zZ"

Und tatsächlich; das ganze fängt an mit einem Medley aus "April in Paris und Hendersons "Black Narcissus" und endet mit Pat Methenys "Zero Tolerance For Silence". Und auch für Jazz-Fans, die mit dem Gag des alphabetischen Stilmarathons nicht allzu viel anfangen können, ist "jA zo zZ" eine durchaus interessante Einspielung geworden: Klare, ebenso wie seine Bandmitglieder Martin Scholz und Oliver Siegel (keyb), Alex Morsey (b) und Wolfgang Ekholt (dr), verfügt über profunde Kenntnisse vom Material des "Great American Songbooks" und lässt diese in ungewöhnliche Arrangements einfließen.

Mit Gastmusikern wie Sängerin Kathrin Mander, Kontrabassist Wilbert de Joode oder Schlagzeuger Michael Vatcher, hat Klare für sein außergewöhnliches Projekt außerdem eine Menge hochkarätige Verstärkung an Land gezogen. Ein lohnender Jazz-Marathon mit einem klasse Ergebnis.

Johannes Kloth

CD: Jan Klare - "jA to zZ" (Artistown/NRW Vertrieb AOL 3008)

Jan Klare im Internet: www.janklare.de

NRW Vertrieb im Internet: www.nrwvertrieb.de

Cover: Justyna Tuha

© jazzdimensions2005
erschienen: 12.6.2005
   home | interviews | reviews | clubtermine | tourtermine | festivaltermine | news | links
Sitemap  |   Impressum

 
interviews
reviews
live/clubs/berlin
live/on tour
live/festivals
news
links
home
info@jazzdimensions.de
Diese Seite drucken/Print this page
Empfehlungen: