Jazzdimensions
www.jazzdimensions.de: jazz, worldmusic, songwriting & more
home / reviews / jazz / 2005

Erdmann / Sooäär - "Dessert Time"

Klar, viele Alben mit instrumentalen Dialogen sind bereits auf dem Markt. Und doch gelingt es Daniel Erdmann und Jaak Sooäär mit "Dessert Time" nicht einfach ein weiteres Mal Altbekanntes und Vertrautes vorzulegen. Ihr Geheimrezept? Sie lassen einfach ihrer Phantasie freien Lauf...

Erdmann / Sooäär - "Dessert Time"

Und Phantasie haben sie – wobei auch kulturelles Erbe in Gestalt skandinavischer und europäischer Klassik angezapft wird. Die Tracks auf diesem Album tragen Titel wie "Aase´s Death" und "Anitra´s Dance" oder auch "In A Russian Style", was auf Grieg bzw. Bartok zurückgeht. Dementsprechend finden sich Bezüge zu "Peer Gynt und anderen Geschichten" (so der Untertitel), aber auch das eigene Material wirkt mit Titeln wie "You look like a horse" oder "Hygge" nicht weniger bunt...

Fünfzig Minuten lang verwöhnen die beiden Protagonisten Erdmann (sax) und Sooäär (g) den Hörer mit Soundminiaturen und Klangexperimenten. Es macht Spaß, hier zuzuhören und auf Themen wie "In the Hall of the Mountain King" (Grieg) mal einen anderen Blickwinkel zu erhaschen. Und auch technisch haben die Jungs es drauf!

Carina Prange

CD: Erdmann / Sooäär - "Dessert Time" (AVA Muusika 001)

Cover:Daniel Erdmann, Mari Kaljuste, Tönis Tüür, Reiu Tüür

© jazzdimensions2005
erschienen: 16.8.2005
   home | interviews | reviews | clubtermine | tourtermine | festivaltermine | news | links
Sitemap  |   Impressum

 
interviews
reviews
live/clubs/berlin
live/on tour
live/festivals
news
links
home
info@jazzdimensions.de
Diese Seite drucken/Print this page
Empfehlungen: