Jazzdimensions
www.jazzdimensions.de: jazz, worldmusic, songwriting & more
home / reviews / jazz / 2005

Double.X - "Premier Echo"

Einsame Trompete stolziert über desolate Ruinenfelder, unrund laufende Maschinen repetieren sinnlos gewordene Verrichtungen: polternde, gestoßen wirkende mechanische Geräusche wie aus einem gigantischen, defekten Uhrwerk. "Premier Echo" der französischen Band Double.X wirkt wie der düstere Soundtrack zu einem Science Fiction Film...

Double.X - "Premier Echo"

Bei Double.X handelt es sich laut eigener Aussage nicht um eine Band im landläufiger Hinsicht, sondern um ein Künstlerkollektiv, das in Zusammenarbeit versucht, die Grenzen der Musik weiter nach außen zu verschieben. Um die Kerntruppe aus Xavier Encinas (tp, voice), Xavier Coquel (keyb) und Olivier Adra´ (b) gruppieren sich für "Premier Echo" weitere Musiker an Tasten und Saiten.

Die Musik ist unbequem und darin absolut zeitgerecht – ein Modell dafür, wie man heutzutage Jazz, Elektronik, Drum 'n Bass und Avantgarde vereinen kann, ohne bestehenden Strömungen zu sehr Tribut zu zollen. Interessant auch, wie die akustischen Instrumente (Trompete, Violine) hier in einen virtuellen Raum eingebettet und klanglich neu ausgedeutet werden.

Zu dieser Musik fehlt eigentlich nur noch der Film. Vielleicht findet sich ja ein moderner Louis Malle, der sich hierdurch inspiriert fühlt...

Frank Bongers

CD: Double.X - "Premier Echo" (Prod X PRODX1/1)

Double.X im Internet: www.doublex-music.com

Prod X im Internet: www.prodxprod.com

Cover: Xavier Encinas/www.rumbero-design.com

© jazzdimensions2005
erschienen: 14.7.2005
   home | interviews | reviews | clubtermine | tourtermine | festivaltermine | news | links
Sitemap  |   Impressum

 
interviews
reviews
live/clubs/berlin
live/on tour
live/festivals
news
links
home
info@jazzdimensions.de
Diese Seite drucken/Print this page
Empfehlungen: