Jazzdimensions
www.jazzdimensions.de: jazz, worldmusic, songwriting & more
home / reviews / jazz / 2005

Cologne Saxophone Quintet
- "Yo" (featuring Bob Mintzer)

Sie sind jung, dynamisch und flexibel – dementsprechend ist die Musik des Cologne Saxophone Quintets ebenso ausdrucksstark wie vielseitig beieinflusst: Es finden sich auf dem Album, mit Altmeister Bob Minzer als Gast, der Monk-Klassiker "Round Midnight" neben "Fragile" (Sting), "Forrest Gump" (Silvestri) oder Eigenkompositionen wie "Blues for woodwinds" des Tenorsaxophonisten François de Ribaupierre.

Cologne Saxophone Quintet - "Yo" (featuring Bob Mintzer)

Außer ihm besteht das Cologne Saxophone Quintet aus Christian Torkewitz, Alexander Reffgen, Gerit von Stockhausen und André Cimiotti. Auch klanglich ist die Scheibe ein Genuss: Eingespielt wurde diese CD in hochauflösender 24-bit-Technik unter der Musikregie von Philipp Heck, der auch feinste Soundnuancen herausarbeitet.

"Yo!" enthält Stücke voll wundersamer Leichtigkeit, nichts klingt hier altbacken, sondern stets frisch und fröhlich – und durch den Drive der Band bemerkt man auch die Abwesenheit einer Rhythmusgruppe nicht. Unbedingt erwähnenswert ist das von Alexander Reffgen gespielte, erst kürzlich erfundene Tubax – das tatsächlich wie eine Mischung aus Tuba und Sax klingt, mit unglaublich konturierten Basstönen und gleichzeitig sehr erdig. Schön, der Sommer kann kommen.

Carina Prange

CD: Cologne Saxophone Quintet - "Yo"
(Neuklang/Sunny Moon NCD 4006)

Cologne Saxophone Quintet: www.colognesaxophonequintet.com

Neuklang Records im Internet: www.bauerstudios.de

Cover: Gero Grundmann

© jazzdimensions2005
erschienen: 29.3.2005
   home | interviews | reviews | clubtermine | tourtermine | festivaltermine | news | links
Sitemap  |   Impressum

 
interviews
reviews
live/clubs/berlin
live/on tour
live/festivals
news
links
home
info@jazzdimensions.de
Diese Seite drucken/Print this page
Empfehlungen: