Jazzdimensions
www.jazzdimensions.de: jazz, worldmusic, songwriting & more
home / reviews / jazz / 2005

Cècile Verny - "European Songbook"

Es scheint momentan einen guten Nährboden für Sängerinnen zu geben, denn diese schießen wie die Pilze aus dem Boden. Dass die Qualität manchmal auch auf der Strecke bleibt, ist somit nicht verwunderlich. Und so wirklich neu, wie uns die Plattenfirmen das gerne verkaufen würden, sind die wenigsten der meist blonden, gutaussehenden Damen. Cècile Verny ist zwar auch nicht neu, aber sie ist immerhin auch nicht blond.

Cècile Verny - "European Songbook"

Seit einigen Jahren sorgt sie mit ihrem Quartett nun schon auf den Bühnen der Welt für Furore, gewinnt Preise und die Herzen der Zuschauer ohne sich an den üblichen Modetrends anzuhängen. Die an der Elfenbeinküste geborene, im Schwarzwald wohnende Sängerin versucht sich eine eigenständige Stimme zu bewahren. Da ist die Zusammenarbeit mit ihrem Quartett enorm wichtig: Man hört eine homogen spielende Truppe mit Andreas Erchinger, Piano und Fender Rhodes, Bernd Heitzler am Bass und Torsten Krill am Schlagzeug.

Überhaupt ist das "European Songbook" eine Entdeckung: Eigentlich sind die 16 Titel allesamt aus dem "Great American Songbook", haben jedoch die Gemeinsamkeit, durch die Bank weg von Europäern geschrieben worden zu sein. Da finden sich Weill und Brecht mit "Mack the knife" neben den "Nuages" von Django Reinhardt oder Joe Zawinuls "Mercy mercy mercy" gleichberechtigt nebeneinander. Die CD ist aber mehr als das; vielmehr findet ein großes Miteinander statt. Man kann auch von einem "funktionierenden Europa" innerhalb der Grenzen dieses Albums sprechen. Das ist mehr, als die europäische Realität momentan hergibt.

Vielleicht sollten sich die Herren Politiker dieses Album einmal zu Gemüte führen und sich von der schönen, klaren Stimme einer mal französisch, mal englisch singenden Cècile Verny betören lassen. Nehmen Sie sich ein Beispiel daran, meine Herren!

Hermann Mennenga

CD: Cècile Verny - "European Songbook" (Minor Music/in-akustik)

Cècile Verny im Internet: www.cecile-verny.com

Minor Music im Internet: www.minormusic.de

Cover: n.n.

© jazzdimensions2005
erschienen: 14.3.2005
   home | interviews | reviews | clubtermine | tourtermine | festivaltermine | news | links
Sitemap  |   Impressum

 
interviews
reviews
live/clubs/berlin
live/on tour
live/festivals
news
links
home
info@jazzdimensions.de
Diese Seite drucken/Print this page
Empfehlungen: