Jazzdimensions
www.jazzdimensions.de: jazz, worldmusic, songwriting & more
home / reviews / jazz / 2004

Takashi - "Storm Zone"

Die Protagonisten des Jazz – und nicht nur die Sänger/innen, nein, auch die Instrumentalisten – werden immer jünger. Dieser Tatsache muß der Hörer ins Auge sehen. Und dann ist da noch die Feststellung, dass Jazz schon lange nicht mehr lediglich aus den USA und vielleicht noch aus Europa kommt.

Takashi - "Storm Zone"

Eine Region, deren Künstler derzeit auf den weltweiten Markt drängen, ist der asiatische Raum und dabei insbesondere Japan. Schon der Tastenwirbelwind Hiromi sorgte seinerzeit für Aufmerksamkeit, Takashi Matsunaga tritt nun im zarten Alter von 17 Jahren mit seinem Trio die Nachfolge an. Mit Daiki Yasukagawa und Junji Hirose hat er sich daran gemacht, seine spannungsgeladenen Eigenkompositionen auf CD zu bannen. Und "zu bannen" ist hier die richtige Wortwahl, denn das Trio und insbesondere Takashi selbst schäumen nur so über vor Temperament.

Schon die Titel wie "Storm Zone" oder "Jungle Song", der tatsächlich klanglich an einen Ausflug in den Dschungel erinnert, zeigen den energetischen Ansatz. Dennoch verstehen sich Takashi und sein Trio auch auf die leisen Töne oder orientieren sich gelegentlich in Richtung spanischer Musik – so der Opener "Southern Cross". Möglicherweise fehlt dem Powerpianisten Takashi altersbedingt an Reife des Lebens, aber sie wird durch Verspieltheit und Offenheit gegenüber der Musik der Welt mehr als wett gemacht.

Carina Prange

CD: Takashi - "Storm Zone" (Blue Note / EMI 7243 5 96795 2 5)

Blue Note im Internet: www.bluenote.com

EMI Music im Internet: www.emimusic.com

Cover: Kaoru Taku

© jazzdimensions2004
erschienen: 1.4.2004
   home | interviews | reviews | clubtermine | tourtermine | festivaltermine | news | links
Sitemap  |   Impressum

 
interviews
reviews
live/clubs/berlin
live/on tour
live/festivals
news
links
home
info@jazzdimensions.de
Diese Seite drucken/Print this page
Empfehlungen: