Jazzdimensions
www.jazzdimensions.de: jazz, worldmusic, songwriting & more
home / reviews / jazz / 2004

Nicolas Simion Quartet - "Oriental Gates"
Live in Vienna, Porgy & Bess

Sucht man nach einem gültigen Beispiel für den so genannten "Post-Bop" im Jazz, kann man getrost auf dieses Album zurückgreifen. Der Tenorsaxophonist Nicolas Simion füllt den dehnbaren Begriff auf seinem fünften Album für "TuTu"-Records mit Leben. Zwar gehört Simion nicht zu den international herumgereichten "Big Names", doch das darf dem gebürtigen Transsylvanier wirklich nicht angelastet werden.

Nicolas Simion Quartet - "Oriental Gates"

Sein schlanker und doch überaus präsenter Ton auf dem Tenor erinnert an den Kollegen Michael Brecker – der Solist (und Komponist) Simion gehört dann tatsächlich zu den ausgewählten Musikern, die etwas "zu erzählen" haben, wie Labelchef Peter Wiessmüller im Booklet schreibt. Mit seinem Talent zum Melodiker nimmt Simion nie Zuflucht in vorbereiteten Floskeln, jeden Atemzug seiner sechs eigenen Titel (und nicht zuletzt auch von Ornette Colemans pianolosem "Blues Connotation") wird zu schlüssigen Linien fomuliert.

Das ist um so beachtlicher, als "Oriental Gates" live aufgenommen wurde, im Wiener "Porgy & Bess" am 4. April 1996. Zuvor war Nicolas Simion als Sideman einer Tour mit Mal Waldron unterwegs gewesen, auf der Position seines einstigen Vorbild Jim Pepper. Nachdem Waldron die Heimreise angetreten hatte, wechselte Simion auf den Posten des Bandleaders, besetzte das Klavier neu mit Landsmann Mircea Tiberian und präsentierte in Wien sein eigenes Programm. Ob er die Foklorestudien Bartoks mit modernen Groove aus New Orleans konfrontiert oder in der Sopran-Ballade "Bird Talk" ein rumänisches Volkslied zu Grunde legt, seine Kollegen in der Rhythmusgruppe – Ed Schuller am Bass und Schlagzeuger Victor Jones – nahmen seinen "Afro-Transdanubian Groove" freudig auf.

So entstand ein Live-Album auf höchstem Niveau: mit frischen Kompositionen, im besten Sinne überraschenden Improvisationen und einem lebendigen Sound, der das Bedauern, nicht live dabei gewesen zu sein, mit der Freude auffängt, jetzt endlich ein Album dieses gelungenen Abends in der Hand zu halten.

Tobias Richtsteig

CD: Nicolas Simion Quartet - "Oriental Gates" (TuTu CD 888 212)

Nicolas Simion im Internet: www.nicolassimion.com

TuTu-Records im Internet: www.jazzrecords.com/tutu/

Cover: n.n.

© jazzdimensions2004
erschienen: 16.11.2004
   home | interviews | reviews | clubtermine | tourtermine | festivaltermine | news | links
Sitemap  |   Impressum

 
interviews
reviews
live/clubs/berlin
live/on tour
live/festivals
news
links
home
info@jazzdimensions.de
Diese Seite drucken/Print this page
Empfehlungen: