Jazzdimensions
www.jazzdimensions.de: jazz, worldmusic, songwriting & more
home / reviews / jazz / 2004

Brad Mehldau Trio - "Anything Goes"

"Anything goes" ist das vielleicht traditionellste Album des Brad Mehldau Trios bisher – Jazzstandards und Popklassiker bilden die Grundlage für dieses Studioalbum: die Band hat daraus lyrische Instrumentals voll Warmherzigkeit und Schönheit erschaffen.

Brad Mehldau Trio - "Anything Goes"

In relativer Nähe zu den Originalen geht es hier um ein tiefgehendes Interplay zwischen den drei Bandmitgliedern Larry Grenadier (b), Jorge Rossy (drums) und dem Pianisten und Bandleader Brad Mehldau. Die Songs haben sie dennoch, die expressive Würze, ohne die Mehldaus musikalische Kunstwerke nicht auskommen. Aber auf "Anything Goes" bleiben die Musiker dicht an den Originalen, um dennoch stets kleine, neue Pfade neben dem ausgetretenen Hauptweg einzuschlagen.

Auf "Anything Goes" reichen sich Cole Porter, Thelonious Monk, Hoagy Carmichael, Radiohead, Charlie Chaplin, Paul Simon und viele andere musikalisch die Hand. Es hat den Anschein als wären die Songs alle aus einem Guss, entsprängen derselben Feder: das ist das Verdienst des Brad Mehldau Trio, sie machen daraus ein Gesamtkunstwerk, welches die Plakette "Brad Mehldau Trio Sound" verdient!

Carina Prange

CD: Brad Mehldau Trio - "Anything Goes"
(Warner Bros 9362-48608-2)

Brad Mehldau im Internet: www.bradmehldau.com

Warner Bros im Internet: www.wbjazz.com

Cover: Lawrence Azerrad Design

© jazzdimensions2004
erschienen: 18.3.2004
   home | interviews | reviews | clubtermine | tourtermine | festivaltermine | news | links
Sitemap  |   Impressum

 
interviews
reviews
live/clubs/berlin
live/on tour
live/festivals
news
links
home
info@jazzdimensions.de
Diese Seite drucken/Print this page
Empfehlungen: