Jazzdimensions
www.jazzdimensions.de: jazz, worldmusic, songwriting & more
home / reviews / jazz / 2004

Bernd Heitzler - "BassTrio"

Keine Formation mit drei Kontrabässen steckt hinter "BassTrio", dem aktuellen Album des Freiburgers Bernd Heitzler. Vielmehr eine klassische Klaviertrio-Besetzung – allerdings mit starker Akzentverschiebung zu Heitzlers tieftönendem Saiteninstrument.

Bernd Heitzler - "BassTrio"

So hat man die Jazz-Standards von Miles Davis, Duke Ellington, Dizzy Gillespie & Co. wohl selten gehört: Ob mit wunderschönen, ausgedehnten Soli ("My one and only love", "A night in Tunesia") oder gleich mit der kompletten Übernahme der Lead-Stimme ("Georgia on my mind", "So what"): immer steht auf "BassTrio" Bernd Heitzlers ausdrucksvolles Kontrabass-Spiel im Mittelpunkt des Geschehens.

Beeindruckendes Gespür für ihre Rolle als dezente Begleiter zeigen dabei in wechselnder Besetzung die Instrumentalisten Andreas Erchinger und Walter Lang (piano) sowie Meinard "Obi" Jenne und Torsten Krill (drums). Noch konsequenter als es der große Ray Brown in seinem Trio vor machte, vermag es Bernd Heitzler auf "BassTrio", den Kontrabass aus der Rolle des ewigen Begleitinstruments zu befreien. Modern Jazz mit besonderer Note!

Johannes Kloth

CD: Bernd Heitzler - "BassTrio" (LAIKA 3510185.2)

Bernd Heitzler im Internet: www.basstrio.de

Laika Records im Internet: www.laika-records.com

Cover photo: Bernd Heitzler

© jazzdimensions2004
erschienen: 8.7.2004
   home | interviews | reviews | clubtermine | tourtermine | festivaltermine | news | links
Sitemap  |   Impressum

 
interviews
reviews
live/clubs/berlin
live/on tour
live/festivals
news
links
home
info@jazzdimensions.de
Diese Seite drucken/Print this page
Empfehlungen: