Jazzdimensions
www.jazzdimensions.de: jazz, worldmusic, songwriting & more
home / reviews / jazz / 2003

Jasper van´t Hof - "Axioma" (Piano Solos)

Jasper van´t Hofs Pianosoli erinnern uns. Erinnern an die Musik klassischer Komponisten und an meditative Klavierstücke. Aber auch daran, dass ein Jazzer seine eigentliche Passion in der Improvisation sieht – das Stück "The Improvizer" trägt diesen Titel zurecht.

Jasper van´t Hof - "Axioma"

Anspruch an den Hörer ist es, mitzugehen, die verschiedenen Stationen dieses Albums, die diversen mit dem Piano illustrierten Gedankenkonstrukte zu durchwandern. Van´t Hof hat nach einem Vierteljahrhundert wieder eine Piano-Solo-Platte eingespielt und nach Großprojekten wie Pili-Pili, deren weltmusikalische Orientierung alle denkbaren kulturellen Grenzen überschritt, wieder zurück zur europäischen Klassik gefunden.

"Axioma" ist ein Album, das überfällig war, es gibt einen Hinweis darauf, dass im stillen Kämmerlein hinter dem Projektleiter und Musiker van´t Hof stets ein begnadeter Pianist gewartet hat. Voll Ausdauer, mit repetitiven, nahezu unendlichen Passagen und klarem, oft sanftem Anschlag widmet sich van´t Hof der Umsetzung seiner Kompositionen. Sehr schön!

Carina Prange

CD: Jasper van´t Hof - "Axioma" (Jaro 4250-2)

Jaro Medien GmbH im Internet: www.jaro.de

Cover: Fuego / Friedel Muders

© jazzdimensions2003
erschienen: 28.5.2003
   home | interviews | reviews | clubtermine | tourtermine | festivaltermine | news | links
Sitemap  |   Impressum

 
interviews
reviews
live/clubs/berlin
live/on tour
live/festivals
news
links
home
info@jazzdimensions.de
Diese Seite drucken/Print this page
Empfehlungen: