Jazzdimensions
www.jazzdimensions.de: jazz, worldmusic, songwriting & more
home / reviews / jazz / 2003

Jens Thomas/Christof Lauer - "Pure Joy"

Pianist Jens Thomas und Saxophonist Christof Lauer fanden über verschiedene eigene Projekte schließlich als eingespieltes Duo zueinander. Als Debüt veröffentlichten sie seinerzeit mit "Shadows in the Rain" ihre ganz eigenen Sting-Versionen. Beim Repertoire von "Pure Joy", dem Nachfolger handelt es sich dagegen um Eigenkompositionen der beiden Künstler. Und zu dieser CD gibt es eine Geschichte...

Jens Thomas/Christof Lauer - "Pure Joy"

Als sich Jens Thomas auf die Reise in die Welt seiner Vorfahren machte, entdeckte er in sich tiefe Gefühle wie Trauer, aber auch eine ureigene Freude. Eine reine Freude, die immer dann entsteht, wenn sich Dinge lösen, wenn Frieden eintritt. Gegenpole wie Dunkelheit und Licht, Freude und Traurigkeit, Ruhe und Leidenschaft spiegeln sich in der Musik. Der Friede mit sich selbst und der Geschichte – hiermit nahmen Thomas und Lauer auf "Pure Joy" intensive Tuchfühlung auf.

Wunderschöne, eindringliche Melodien, treibende Klavier-Ostinati, eine ungeheure Dynamik und starke innere Verbundenheit der Spieler zeichnen dieses Album aus. Ein Meisterwerk voll Ruhe, Sehnsucht und Zufriedenheit.

Carina Prange

CD: Jens Thomas/ Christof Lauer - "Pure Joy" (ACT 9415-2)

ACT-Music im Internet: www.actmusic.com

Cover: Imi Knoebel

© jazzdimensions2003
erschienen: 7.5.2003
   home | interviews | reviews | clubtermine | tourtermine | festivaltermine | news | links
Sitemap  |   Impressum

 
interviews
reviews
live/clubs/berlin
live/on tour
live/festivals
news
links
home
info@jazzdimensions.de
Diese Seite drucken/Print this page
Empfehlungen: