Jazzdimensions
www.jazzdimensions.de: jazz, worldmusic, songwriting & more
home / reviews / jazz / 2003

Nikki Loney & Justin Abedin -
"Lies and Accusations"

Ein bisschen jazzig, ein wenig soulig, doch in erster Linie poppig geht es auf "Lies and Accusations" zu. Es sind Popsongs in allerbester Tradition, die hier von einer ausdrucksstarken Sängerin vorgetragen und einem meisterlichen Gitarristen begleitet werden.

Nikki Loney & Justin Abedin - "Lies and Accusation"

Das in Toronto beheimatetete Duo Nikki Loney (voc) und Justin Abedin (g) begann seine Zusammenarbeit 1994. Ihre Lieder handeln von Liebe, Verlust, Verrat – den üblichen Verdächtigen eben, doch Nikki Loneys Stimme überrascht. Sie kann die Emotionen, über die sie singt, ungemein stark und somit glaubhaft transportieren und hebt das Album damit aus dem ganzen Pop-Einerlei heraus.

Aber nicht nur sie: Justin Abedin beherrscht seine, ohnehin bereits ungewöhnliche, 8-Saiten-Gitarre so beeindruckend, dass er ein ums andere Mal in Konkurrenz zu seiner Sängerin tritt, besonders schön zu hören bei "Falling down", und das wertet die Platte noch zusätzlich auf.

Die Kombination aus Texten, Stimme und musikalischer Begleitung ist hörenswert und mehr als gelungen. Liebhaber stimmgewaltiger Vokalistinnen kommen hier voll auf ihre Kosten. Sehr schön!

Peggy Thiele

CD: Nikki Loney & Justin Abedin - "Lies and Accusations"
(Jazzpromo.com/ nlja 0202)

Nikki Loney & Justin Abedin im Internet: www.nljamusic.com

Jazzpromo.com im Internet: www.jazzpromo.com

Cover: Nikki Loney

© jazzdimensions2003
erschienen: 25.9.2003
   home | interviews | reviews | clubtermine | tourtermine | festivaltermine | news | links
Sitemap  |   Impressum

 
interviews
reviews
live/clubs/berlin
live/on tour
live/festivals
news
links
home
info@jazzdimensions.de
Diese Seite drucken/Print this page
Empfehlungen: