Jazzdimensions
www.jazzdimensions.de: jazz, worldmusic, songwriting & more
home / reviews / jazz / 2003

Hubert Winter Quartett - "Saga Lydis"

Im Hubert Winter Quartett zeigt sich eine weitere transatlantische Zusammenarbeit: hier haben sich zwei Deutsche und zwei Amerikaner zusammengefunden, um auf intensivste Weise miteinander kommunikativen Jazz zu betreiben. Feinsinniges, Leises, Lyrisches wechselt sich ab mit Temperamentvollem und Spannungsgeladenem.

Hubert Winter Quartett - "Saga Lydis"

Hubert Winter (saxes), Richie Beirach (p), Dietmar Fuhr (b) und Bill Elgart (dr) spielen dabei in erster Linie Eigenkompositionen des Bandleaders. Das titelgebende Stück "Saga Lyris" schmückt sich mit viel freier Improvisation. Seine stellenweise große Dramatik und der swingende Grundtenor verdeutlicht das breitgefächerte Potential der Gruppe. Die einzige Fremdkomposition "Alone Together" erscheint ebenfalls symptomatisch für die Band - jeder Mitspieler schafft es, bei sich zu bleiben und doch das Gemeinsame, das Gruppenspiel an die erste Stelle zu setzen.

"Saga Lydis" vermittelt uns einen Jazz, der mit ruhiger, entspannter Ausstrahlung, Gruppendynamik und Können - auch solistischem! - aufwartet. Die Band tritt den Beweis an, daß das Thema Jazzquartett noch keineswegs ausgereizt ist und diese auch nicht zu einer aussterbenden Spezies gehören. Beeindruckend!

Carina Prange

CD: Hubert Winter Quartett - "Saga Lydis"
(Acoustic Music Records /ZOMBA 319.1269.2)

Acoustic Music Records im Internet: www.acoustic-music.de

Cover: Manfred Pollert

© jazzdimensions2003
erschienen: 6.1.2003
   home | interviews | reviews | clubtermine | tourtermine | festivaltermine | news | links
Sitemap  |   Impressum

 
interviews
reviews
live/clubs/berlin
live/on tour
live/festivals
news
links
home
info@jazzdimensions.de
Diese Seite drucken/Print this page
Empfehlungen: