Jazzdimensions
www.jazzdimensions.de: jazz, worldmusic, songwriting & more
home / reviews / jazz / 2003

Daniel Woodtli Trio - "Someday in April"

Das Schweizer Trio gibt mit "Someday in April" sein Debüt. Kleine Kammermusik – leicht und jazzy lautet der Untertitel, und genau das trifft auf das Album auch zu. Doch um nur in der 'Kammer' gehört zu werden, ist die Platte viel zu gut ...

Daniel Woodtli Trio - "Someday in April"

Kopf des Trios ist der Trompeter und Flügelhornspieler Daniel Woodtli. Zusammen mit seinen Freunden Nick Perrin (g) und Lorenz Beyerler (db) hat er neun eigene und zwei Jazzstandards – Chick Coreas "Armandos Rumba" und Philip Catherines "Spanish Nights" – eingespielt. Der Verzicht auf ein Rhythmusinstrument wie das Schlagzeug ist ungewöhnlich, doch den drei Musikern gelingt es mühelos, ihren eigenen Rhythmus zu finden.

Blech- und saitenvirtuos spielt sich das Trio durch lyrische Melodien, und sie lassen sich dabei gegenseitig viel Raum für individuelle Improvisationen. "Someday in April" bietet leichte, jazzige Kammermusik, die viel Charme hat und überzeugt.

Peggy Thiele

CD: Daniel Woodtli Trio - "Someday in April" (Altrisuoni AS 145)

Daniel Woodtli im Internet: www.danielwoodtli.ch

Altrisuoni im Internet: www.altrisuoni.com

Cover: faktorplus.ch / Grafik: Tania Brügger

© jazzdimensions2003
erschienen: 13.11.2003
   home | interviews | reviews | clubtermine | tourtermine | festivaltermine | news | links
Sitemap  |   Impressum

 
interviews
reviews
live/clubs/berlin
live/on tour
live/festivals
news
links
home
info@jazzdimensions.de
Diese Seite drucken/Print this page
Empfehlungen: