Jazzdimensions
www.jazzdimensions.de: jazz, worldmusic, songwriting & more
home / reviews / jazz / 2002

Der Rote Bereich - "Risky Business"

Nach einem zunächst abwegig erschienenen, aber dann erfolgreich etablierten Bandkonzept einen Nachfolger für eine gelungene CD vorzustellen - und dies obendrein in neuer Besetzung: In der Tat ein "riskantes Geschäft", wenn man sich so im Zentrum der Aufmerksamkeit befindet, wie Frank Möbus' Roter Bereich. "Risky Business" - ein gut gewählter Titel also?

Der Rote Bereich - "Risky Business"

Mit dem Weggang von John Schröder (dr, g) verliert die Band einerseits einen verschrobenen Komponisten, gewinnt aber andererseits mit Oliver Bernd Steidle einen präzisen, einfühlsam agierenden Schlagzeuger, der vom zarten Rimshot bis zum - wie mit der Schubkarre ausgekippten - Getöse alle Nuancen seines Instruments beherrscht.

Frank Möbus (g) setzt verstärkt Loops ein, was in Verbindung mit Steidles treibendem Groove für eine zeitweise ungeahnte Dichte der Arrangements sorgt ("DaDa Dap"). Aber auch wirklich schön klingende Stücke wie "Portugal" und "Wo ist die 1" finden wir - und skurrile Werke wie Rudi Mahalls "Hemdendienst", in dem theatralisch volkstümliche Melodien freejazzig zerfleddert werden.

Die Band hat an Kontur gewonnen, mag sogar "hörbarer" geworden sein. Ihnen diese Veränderung vorzuwerfen, wäre falsch: die Alternative - Stagnation -, wäre für den Roten Bereich undenkbar.

Frank Bongers

CD: Der Rote Bereich - "Risky Business" (ACT 9407-2)

ACT Company im Internet: www.actmusic.com

Cover: Jerry Zeniuk

mehr bei Jazzdimensions:
Frank Möbus - "voll im grünen Bereich!" - Interview (erschienen 20.7.2001)

© jazzdimensions2002
erschienen: 26.7.2002
   home | interviews | reviews | clubtermine | tourtermine | festivaltermine | news | links
Sitemap  |   Impressum

 
interviews
reviews
live/clubs/berlin
live/on tour
live/festivals
news
links
home
info@jazzdimensions.de
Diese Seite drucken/Print this page
Empfehlungen: