Jazzdimensions
www.jazzdimensions.de: jazz, worldmusic, songwriting & more
home / reviews / jazz / 2001

Sandra Weckert - "Way out east"

Die Saxophonistin Sandra Weckert gibt sich auf CD-Cover und in ihrem Booklet kämpferisch, selbstbewußt, leicht aggressiv. Sie ist jung und muß sich noch durchsetzen, in der Berliner und deutschen Szene: und das tut sie, mit ironischen - teilweise bissigen - Songtiteln und mit Kompositionen, die mit Phantasie, Modernem und manchmal Avantgardistischem angefüllt sind.

Sandra Weckert - "Way out east"

In erster Linie aber sind Weckerts Stücke verspielt - fast schon kineastisch zu nennen - ungerade, spannend und sehr zeitgenössisch. Exzentrisch-freie Passagen finden während eines Songs kulminante Steigerungen, ein lustig-lustvolles Vibraphon muß einem sich nach vorne drängendem Saxophon weichen, der Schlagzeuger hält sich dezent im Hintergrund, um dann - sich bahnbrechend - hervorzustechen. Gelegentlich der harmonischen Ruhe verschrieben, sind Sandra Weckerts Kompositionen impulsiv, spontan und humorvoll.

Sie spielt und macht "ihr eigenes Ding" - und das macht sie gut - auch wenn die Stücke sich phasenweise gelegentlich ähneln. Eine gute Partie sind auch die Mitmusiker: Rudi Mahall (b-cl), Antonio Palesano (tp), Oli Bott (vibes), Johannes Fink (b), Kay Lübke (dr). Eine vielseitige, expressive Platte - allein, den Sarkasmus, der immer wieder mitschwingt, den hätte sie gar nicht nötig: dranbleiben und weiter gute Musik machen, das wäre zu empfehlen.

Carina Prange

CD: Sandra Weckert - "Way out east" (Jazzfiles 001)

Sandra Weckert im Internet: www.sandraweckert.de

Jazzfiles im Internet: www.jazzfiles.de

Cover: Michael Schmidt

© jazzdimensions2001
erschienen: 24.6.2001
   home | interviews | reviews | clubtermine | tourtermine | festivaltermine | news | links
Sitemap  |   Impressum

 
interviews
reviews
live/clubs/berlin
live/on tour
live/festivals
news
links
home
info@jazzdimensions.de
Diese Seite drucken/Print this page
Empfehlungen: