Jazzdimensions
www.jazzdimensions.de: jazz, worldmusic, songwriting & more
home / reviews / jazz / 2001

Reve D´Éléphant Orchestra - "Racines du Ciel"

Wie eine Elefantenherde im Porzellanladen treten sie wirklich nicht auf - doch wenn das Elefantentraumorchester aufspielt, wird es laut, wird frei von der Leber weg improvisiert. Und vor allem: trifft der altbekannte Instrumentenpark aus Trompete, Flügelhorn, Drums, Gitarre, Tuba und Posaune ganz unkonventionell auf exotischere Perkussion wie Tablas, Bodrhan, Tupan, Congas, Derbouka ...

Reve D┤╔lÚphant Orchestra - "Racines du Ciel"

Quietschfidel und unbefangen gehen die Musiker in den Songs aufeinander zu, die Besetzung wechselt öfter, teilweise sogar innerhalb der Tracks, so daß man von "Stücken im Stück" bei jeder Nummer reden kann. Aber egal, wie lebendig und temperamentvoll die Instrumente miteinander ins Gespräch kommen - stets finden sie eine gemeinsame harmonische Basis und gleiten nie ins total Schräge ab.

Selbstverständlich kommt den Bläsern der gewichtigste Part zu - sonst wäre ja auch gar kein "Vergleich" mit Elefanten naheliegend. Nichtsdestotrotz finden sich auf diesem Album immer wieder lyrische Flötenparts, kongeniale Drumbeats und vieles mehr. - Die belgische multiethnische Band lehrt uns, daß Genre- und Kulturgrenzen Schnee von gestern sind: man muß sich nur trauen ...

Carina Prange

CD: Reve D┤╔lÚphant Orchestra - "Racines du Ciel"
(DeWerf W.E.R.F. 026)

De Werf im Internet: www.dewerf.be

Cover: Monia Abdelali

© jazzdimensions2001
erschienen: 4.11.2001
   home | interviews | reviews | clubtermine | tourtermine | festivaltermine | news | links
Sitemap  |   Impressum

 
interviews
reviews
live/clubs/berlin
live/on tour
live/festivals
news
links
home
info@jazzdimensions.de
Diese Seite drucken/Print this page
Empfehlungen: