Jazzdimensions
www.jazzdimensions.de: jazz, worldmusic, songwriting & more
home / reviews / jazz / 2001

Paul Motian and the E.B.B.B. - "Europe"

Wenn ein Amerikaner wie Paul Motian seine aktuelle Platte "Europe" nennt - und das ist durchaus als Hommage gemeint - scheint dann in Europa wohl doch einiges möglich zu sein, was anderswo nicht machbar ist?! Der inzwischen hoch betagte Motian - er ist inzwischen siebzig Jahre alt - ist kein bißchen leiser geworden. Im Gegenteil - sein Schlagzeugspiel ist energiegeladener als je zuvor.

Paul Motian and the E.B.B.B. - "Europe"

Mit dem jungen Musikerteam "E.B.B.B." steht ihm eine ausgefallene Gruppe zur Seite, deren Instrumentenkombination mal wieder "typisch Paul Motian" ist: der Drummer Motian spielt mit dem E-Bassisten Anders Christensen, zwei Saxophonisten (Pietro Tonolo und Chris Cheek) und zwei Gitarristen (Ben Monder und Steve Cardenas) zusammen. Damit das musikalische Geschehen für den Hörer akustisch nachvollziehbar wird, ist je ein Sax und eine Gitarre im Stereospektrum hart links, bzw. rechts angeordnet.

Das ist auch erforderlich bei diesen dicht verwobenen Kompositionen - deren Urheber mal Motian selbst, mal Monk, aber auch Charlie Parker, Dameron und Nichols sind. Übereinandergeschichtete Melodielinien, klare musikalische Statements der einzelnen Instrumentalisten - alles ist gefragt, was expressiv, manchmal aber auch verspielt leicht klingt. "Europe" ist weiterer Beweis für Motians Können, für seine Flexibilität und seinen guten Geschmack. Dennoch - auch "normal" für Motian: keine leichte Kost ...

Carina Prange

CD: Paul Motian and the E.B.B.B. - "Europe"
(Winter&Winter/Edel 910 063-2)

Cover: Robert Coto

© jazzdimensions2001
erschienen: 10.7.2001
   home | interviews | reviews | clubtermine | tourtermine | festivaltermine | news | links
Sitemap  |   Impressum

 
interviews
reviews
live/clubs/berlin
live/on tour
live/festivals
news
links
home
info@jazzdimensions.de
Diese Seite drucken/Print this page
Empfehlungen: