Jazzdimensions
www.jazzdimensions.de: jazz, worldmusic, songwriting & more
home / reviews / jazz / 2001

Antonio Hart - "Ama Tu Sonrisa"

Mit der etwas abgedroschen klingenden Begriffsfolge "Jazz meets Latin meets Arabia meets Africa" könnte es einem gerade gelingen, den Inhalt der CD von Antonio Hart zusammenzufassen. Denn Hart hat in den letzten Jahren Eindrücke von Musikrichtungen, Gefühls- und Lebenswelten gesammelt, wie Andere kostbare Münzen - und er hat sie auf seinem neuesten Werk mit traditionellem Jazz verbunden.

Antonio Hart - "Ama Tu Sonrisa"

Eine groovende Platte voll Swing und Funk, aber auch voll lyrischer Saxophoneinlagen und heißer Trommelrhythmen zeigt so manchem Musikerkollegen, was eine Harke ist: Antonio Hart hat hier sich selbst gefunden - sein Ausdruck ist wahrhaft kosmopolitisch.

Wenn ein schwülstiges Ostinato bei Gerswhin´s "Somewhere" eine Einheit mit R&B eingeht, muß der Hörer einfach aufhorchen - der Dialog zwischen Harts Saxophon und den Sängerinnen bei "El Professor", dem einzigen Stück mit Vocals, läßt geradezu plastische Bilder vor dem inneren Auge entstehen.

Wie der Titel "Peace, Love and Light" schon sagt: hier ist es die positive Ausstrahlung der Songs, die uns auf einer "Ozeanwelle gen Sonnenlicht" schleudert: viel wärmer, frischer; aufregender und fundierter kann Musik kaum sein.

Carina Prange

CD: Antonio Hart - "Ama Tu Sonrisa" (ENJA Records - 9404 2)

Enja Records im Internet: www.enjarecords.com

Cover: n.n.

© jazzdimensions2001
erschienen: 1.4.2001
   home | interviews | reviews | clubtermine | tourtermine | festivaltermine | news | links
Sitemap  |   Impressum

 
interviews
reviews
live/clubs/berlin
live/on tour
live/festivals
news
links
home
info@jazzdimensions.de
Diese Seite drucken/Print this page
Empfehlungen: