Jazzdimensions
www.jazzdimensions.de: jazz, worldmusic, songwriting & more
home / reviews / jazz / 2001

Gilad Atzmon & Orient House - "Nostalgico"

Der israelische Saxophon- und Klarinettist Gilad Atzmon öffnet mit "Nostalgico" seinen Koffer und präsentiert altbekannte Jazz-Standards in neuem Gewande, die sich auf einer langen Zeit- und Raumreise wundersam verändert haben. "Nostalgico" ist wie ein Blick durchs Kaleidoskop: Sieht man anfangs „Petite Fleur“ (Bechet) oder „In A Sentimental Mood“ (Ellington) als klares Bild, so zerfällt das Mosaik beim nächsten Takt zu Klezmer, Tango, Blues oder einer arabischen Aufforderung zum Tanz.

Gilad Atzmon & Orient House - "Nostalgico"

Die Band klingt aufregend anders: Manch alter Jazzer würde daneben tippen, sollte er erraten, welches Stück der gleichnamigen Atzmon-Komposition zu Grunde liegt. Aha-Effekte sind bei „20th Century“ (Gilad Atzmon & The O H E) garantiert, wenn aus den Klangfarben des Mittleren Ostens „It Aint Necessarily So“ (Gershwin), „Caravan“ (Ellington) und „Mack The Knife“ (Weill) auftauchen wie die Blüten einer Kaktee.

Gilad Atzmon vermag seinem Alt- und Sopran-Sax Töne zu entlocken, als habe A.-J. Sax bei der Erfindung dieser Instrumente nicht an Marschmusik, sondern an eine orientalische Geliebte gedacht. Ganz nebenbei zeigt "Nostalgico" was das Medium CD leisten kann. In den Computer eingelegt poppt flugs ein Menü auf, das mit einem sehenswerten Video aufwartet, einer Bildergalerie der Band und vielem mehr.

Bei aller Spiel- und Improvisationsverliebtheit des Ensembles hätte man sich doch eine andere Gewichtung gewünscht: Die nostalgischen Jazz-Standards bleiben nur Zitate im dicken Buch der orientalischen Fabulierkunst. Trotzdem: "Nostalgico" sei jedem Jazzliebhaber ans Herz gelegt, der so „open minded “ ist, daß er im Urlaub nicht auf „Currywurst mit Pommes rot/weiss“ besteht, sondern Couscous bestellt.                                                 

Rainer Voss

CD: Gilad Atzmon & The Orient House Ensemble - "Nostalgico" (enja, TIP-888 8412 )

Enja Records im Internet: www.enjarecords.com

Gilad Atmon im Internet: www.gilad.co.uk

Cover: Brey Graphics Munich

 

© jazzdimensions2001
erschienen: 30.10.2001
   home | interviews | reviews | clubtermine | tourtermine | festivaltermine | news | links
Sitemap  |   Impressum

 
interviews
reviews
live/clubs/berlin
live/on tour
live/festivals
news
links
home
info@jazzdimensions.de
Diese Seite drucken/Print this page
Empfehlungen: