Jazzdimensions
www.jazzdimensions.de: jazz, worldmusic, songwriting & more
home / reviews / jazz / 2000

Sex Mob - "Solid Sender"

Jazz? "Das ist kein Jazz!" schreit der Jazzpurist und schon ist die Frage auf dem Tisch, ob denn Jazz Stimmungsmusik sein darf oder nicht. Ich denke, Jazz muß nicht in der Tradition des "Auf der Bühne Spielens und davor Lauschens" verhaftet sein. Und der Austausch mit dem Publikum, sonst stets erwünscht und angeblich auch ständig vorhanden - hier wird er zum Programm, zur Show.

cd-coverDaß ausgerechnet das Titelstück sehr hipp-hoppig/scratchig ist, täuscht darüber hinweg, daß die Band aus sehr guten Spielern besteht, die durchaus die Musik der Marching-Bands, des Free-Jazz oder auch Standards zu spielen verstehen. Entlehnt sind die Takes hingegen teilweise der Rock- und Popwelt, aber auch Ellington findet sich im neuen Gewand bei Sex Mob wieder.

Sex Mob veranstalteten allein mit ihrem Namen eine kleine Revolution und dieses neue Werk wartet mal wieder mit schicken Frauen im Booklet auf. Mit Sex, Drugs, Rock´n´Roll und eben auch Jazz läßt sich allemal ein Publikum finden. Und sind wir nicht alle anfällig für die ausschweifigen Seiten des Lebens, auch diejenigen von uns, die wir immer so gutbürgerlich tun?

Sex Mob wird auch in Deutschland ihr Publikum finden und Solid Sender beweist "echte Klasse"! - Übrigens: Hört man die Human Bidet-Takes (Part I bis 6) hintereinander - ist es dann nicht tatsächlich ein einziges Stück, das einfach zerschnitten wurde - die Schelme, die!

Carina Prange

CD: Sex Mob - "Solid Sender" (Knitting Factory KFW-244)

Knitting Factory im Internet: www.knittingfactory.com

Cover: Dave Bias

© jazzdimensions2000
erschienen: 30.3.2000
   home | interviews | reviews | clubtermine | tourtermine | festivaltermine | news | links
Sitemap  |   Impressum

 
interviews
reviews
live/clubs/berlin
live/on tour
live/festivals
news
links
home
info@jazzdimensions.de
Diese Seite drucken/Print this page
Empfehlungen: