Jazzdimensions
www.jazzdimensions.de: jazz, worldmusic, songwriting & more
home / reviews / jazz / 2000

Mika Pohjola - "Special Edition"

Keine CD, die Sie im Laden kaufen können, aber dafür eine, durch die der Rezensent einen guten Überblick und Eindruck erhält über das Schaffen und die Vielseitigkeit dieses jungen Pianisten, der die magische Grenze der 30 Jahre noch nicht überschritten hat.

"A new star is born" klingt so plakativ und promotionmäßig, aber Mika Pohjola, der in Finnland aufgewachsene und in New York lebende Pianist, hat das, was man nur von älteren, lebenserfahrenen Menschen erwartet: Einen eigenen Stil, eine persönliche Ausstrahlung und viel Phantasie. Ob da die Ruhe Finnlands und die Hektik New Yorks sich vereinen? Auf alle Fälle sind seine Kompositionen genauso ausgeglichen und abwechslungsreich wie sein Klavierspiel.

An den Bebop angelehnte Stücke finden sich auf der Compilation-CD ebenso wie Freejazziges, Duostücke mit Percussion und Klavier, in finnischer Sprache gesungene Lieder, Modernes z.B. mit dem Einsatz eines 'harpsichords', viel Traditionelles und sogar ein Tango.

Überall aber ist der unverkennbare 'Pohjola-Sound' herauszuhören und viele Stücke sind nicht nur eingängig, sondern eignen sich auch dazu, ein 'Standard' zu werden!

Mika Pohjola - "Special Edition" - MikaMusik

MikaMusik im Internet: www.mikapohjola.com

Photo: Jukka Kyrömies/HS

Jazzdimensions:
Mika Pohjola - "Landmark" - Review (erschienen: 8.2.2002)
Pohjola / Yamamoto - "Sound of Village" - Review (erschienen: 4.9.2001)
Mika Pohjola - "Live at the Blue Note" - Review (erschienen: 2.8.2000)

© jazzdimensions2000
erschienen: 29.5.2000
   home | interviews | reviews | clubtermine | tourtermine | festivaltermine | news | links
Sitemap  |   Impressum

 
interviews
reviews
live/clubs/berlin
live/on tour
live/festivals
news
links
home
info@jazzdimensions.de
Diese Seite drucken/Print this page
Empfehlungen: