Jazzdimensions
www.jazzdimensions.de: jazz, worldmusic, songwriting & more
home / reviews / concerts / 2006

Vernon Reid's Masque

Tränenpalast, Berlin, 1.2.2006

Vernon Reid, mit Sicherheit einer der Virtuosen der Rockgitarre, hatte sich nach dem Ende von Living Colour eine Weile rar gemacht, um sein Nachfolgeprojekt, "Masque" aufzubauen. Das dauerte zwar länger als geplant – nach einigen Stockungen ist Reid jetzt jedoch mit neuer CD "Other True Self" auf Tour.

Vernon Reid

Reid gehört zu denjenigen schwarzen Gitarristen, die die Rockmusik nachhaltig und unwiederruflich vom Mythos losmachte, eine rein weiße Domäne zu sein. Mit Living Colour, einer zu ihrer Zeit wegweisenden Band heimste er zwei Grammies ein und stieg schnell zu einem der vielgerühmten Instrumentalisten auf. Für "Known Unknown", dem ersten Album seines Nachfolgeprojekts "Masque" kam er bei Steve Vais Label "Favored Nations" unter, wo dieser Tage auch "Other True Self" erscheinen wird – Instrumentaljazzrock vom Feinsten.

Den bieten Vernon Reid und Masque auch live. Verlernt hat er nichts, wie man auf der Bühne des Tränenpalastes erleben konnte; umgeben von einem Halbkreis aus Effektgeräten aller Couleur brannte Reid ein pyrotechnisches Sologitarrenfeuerwerk ab, wie von ihm erwartet wurde. Auch seine Band zeigte sich auf der Höhe, angefangen bei Drummer Don McKenzie, dem Neuzugang der Truppe und dem solide aufspielenden Bassisten Hank Schroy – einem der wenigen Tieftöner, der sich das typische Slapbasssolo verkneifen kann und stattdessen songdienlich spielt.

Leon Gruenbaum

Als zweiter Hingucker erwies sich der Keyboarder, Leon Gruenbaum, der neben diversen Hightech-Keyboards und per Umhängetastatur getriggerten Laptopsamples gelegentlich auch eine Melodika hervorzog und obendrein demonstrierte (siehe Foto), dass in einer progressiven Band wie Masque auch ein Kaufhauskeyboard zweckdienlich einsetzbar ist.

Fazit: Ein schönes Konzert – der Band bleibt auf der noch weitergehenden Tour ein zahlreich erscheinendes und geneigtes Publikum zu wünschen. Verdient hätten sie es. Zudem würden die Abstände zwischen den CDs vielleicht auch wieder kürzer...

Frank Bongers

CD: Vernon Reid's Masque - "Other True Self" (Favored Nations)

Vernon Reid im Internet: www.vernon-reid.com

Favored Nations im Internet: www.favorednations.com

Fotos: Frank Bongers

© jazzdimensions 2006
erschienen: 5.2.2006
   home | interviews | reviews | clubtermine | tourtermine | festivaltermine | news | links
Sitemap  |   Impressum

 
interviews
reviews
live/clubs/berlin
live/on tour
live/festivals
news
links
home
info@jazzdimensions.de
Diese Seite drucken/Print this page
Empfehlungen: