Jazzdimensions
www.jazzdimensions.de: jazz, worldmusic, songwriting & more
home / reviews / concerts / 2006

Marilyn Mazur & Percussion Paradise
Fr. 5.5.2006, Berlin, Kunstfabrik Schlot

Wer in dieser Nacht vor Konzertbeginn ins Schlot trat, mochte einen Urwald aus Schlaginstrumenten und Zubehör auf der leeren Bühne sehen. Dutzende von europäischen, afrikanischen und asiatischen Rahmen-, Gefäßtrommeln, Pauken und Gongs, große und kleine, frei stehend oder aufgehängt an Rahmen, drängten sich darauf, getrennt nur durch schmale Trampelpfade.

Marilyn Mazur

Ein passendes Bild, denn was im Konzert folgte – ein Ableger des Copenhagen Jazz Festival (3.–7. Mai 2006) – war ein organisches Spiel verschlungener, konträrer oder konvergierender Mono- und Polyrhythmen: Rinnsäle, Fliesse von Tönen strömten, jagten dahin, sich aufstauend, mäandernd, um dann doch in einem kompositorischen Schwerepunkt zusammenzulaufen. Mittendrin, mit den Klängen schlangengleich ihre Plätze wechselnd, die vier Musikerinnen (Marilyn Mazur, Lisbeth Diers, Benita Haastrup - perc, Josefine Cronholm - voc), ruhend, schlendernd, tänzelnd in ihren musikalischen Erzählungen, gut gelaunt, ab und zu mit Humor überraschend.

Die in Dänemark ansässige New Yorkerin Mazur hat sich mit ihren Beiträgen zur Miles Davis Group, dem Wayne Shorter Quintet, Gil Evans Orchestra und vor allem zu Jan Garbareks Fusionen einen Namen gemacht. Die anderen Musikerinnen – Birgit Løkke war an diesem Abend nicht dabei – haben jeweils mit Jazzgrößen wie Muhal Richard Abrahms, Palle Danielsson, Trilok Gurtu, Nils Petter Molvær, Bobo Stensson u.a. zusammengespielt, und so lesen sich die musikalischen Biographien des Perkussionsparadieses wie ein Who-is-who der Geschichte zeitgenössischer improvisierter Musik.

Der großzügige weite Kellersaal des Schlot war ein geeigneter Ort für die pulsierenden Klangräume des Quartetts. Selbst die Flüster- und Sprechzonen, Peripherien des eisernen Schweigegürtels um die Bühne, waren vom Fluss der Töne mitgerissen und still. Dann brach der Beifall los, und die Band entließ die Zuhörer mit einer fulminanten Zugabe in den lärmenden Großstadtdschungel Berlins.

Thomas Götzelt

Aktuelle CD: Marilyn Mazur - "Daylight Stories"
(Challenge Records)

Marilyn Mazur im Internet: www.marilynmazur.com

© jazzdimensions 2006
erschienen: 21.5.2006
   home | interviews | reviews | clubtermine | tourtermine | festivaltermine | news | links
Sitemap  |   Impressum

 
interviews
reviews
live/clubs/berlin
live/on tour
live/festivals
news
links
home
info@jazzdimensions.de
Diese Seite drucken/Print this page
Empfehlungen: