Jazzdimensions
www.jazzdimensions.de: jazz, worldmusic, songwriting & more
home / news / weitere events
News: weitere Events
News aus der Berliner Szene und darüber hinaus

Esbjörn Svensson ist tot
Esbjörn Svensson bei einem Tauchunfall tödlich verunglückt

Der schwedische Pianist und Komponist Esbjörn Svensson ist am Samstag, 14. Juni 2008 bei einem Tauchunfall gestorben. Er wurde nur 44 Jahre alt. Unsere Gedanken gelten voller Anteilnahme seiner trauernden Frau, seinen Kindern und seinen langjährigen musikalischen Begleitern Dan Berglund und Magnus Öström. Esbjörn Svensson war einer der einflussreichsten Jazzmusiker der jüngsten Vergangenheit. Seine Band e.s.t. revolutionierte noch einmal das Klaviertrio, die klassischste aller Besetzungen im Jazz, und war zuletzt das erfolgreichste Jazzensemble Europas und darüber hinaus.

Esbjörn Svensson ist tot

Berühmt wurde e.s.t. für seine innovative Verbindung von Jazz mit Elementen des modernen Rock wie der klassischen Musik. Charakteristisch waren die prägnanten, meist nordisch klingenden Melodielinien, die mit exzessiver Dynamik einen unwiderstehlichen Sog entwickelten. Auch deshalb strömte weltweit nicht nur das zumeist ältere, sondern auch ein junges Pop-Publikum in die Konzerte von e.s.t. Ihre Alben stürmten regelmäßig die Jazz- wie die Pop-Charts und wurden vielfach preisgekrönt. Der unverwechselbare Sound inspirierte zahlreiche Bands in aller Welt.
Esbjörn Svensson wurde am 16. April 1964 im schwedischen Västeras geboren. Seine Mutter spielte klassisches Klavier, sein Vater liebte Ellington, und Svensson selbst hörte die aktuellen Pop-Hits im Radio. Auf dem Gymnasium schloss er sich den ersten Bands an, während er gleichzeitig drei Jahre lang Klavierunterricht nahm. Danach studierte er vier Jahre Musik an der Universität Stockholm, wobei er sich die nötigen technischen Fähigkeiten aneignete, um seine intuitiven, autodidaktischen musikalischen Konzepte zu artikulieren. So konnte Svenssons sorgloser, jugendlicher Überschwang zu kreativem Selbstbewusstsein reifen. 1993 gründete Svensson e.s.t., gemeinsam mit seinem Jugendfreund Magnus Öström und dem Bassisten Dan Berglund. Fortan konzentrierte er sich ganz auf die Arbeit mit diesem Trio. Unermüdlich schrieb er neue Kompositionen und tourte mit Öström und Berglund durch die ganze Welt . Mit e.s.t. beendete er soeben die Arbeit am zwölften gemeinsamen und nun letzten Album „LEUCOCYTE“.
Wir trauern um einen großen Künstler, wunderbaren Menschen und guten Freund.
Siggi Loch (ACT Music)

Zurück zu News: [zurück]

   home | interviews | reviews | clubtermine | tourtermine | festivaltermine | news | links
Sitemap  |   Impressum

 
interviews
reviews
live/clubs/berlin
live/on tour
live/festivals
news
links
home
info@jazzdimensions.de
Diese Seite drucken/Print this page
Empfehlungen: