Jazzdimensions
www.jazzdimensions.de: jazz, worldmusic, songwriting & more
home / news / weitere events
News: weitere Events
News aus der Berliner Szene und darüber hinaus

WDR Jazzpreis 2006
Die Gewinner stehen fest

Ausgezeichnet wurden Florian Ross, Matthias Schriefl, Lutz Voigtländer und die Big Band der Kunst- und Musikschule der Stadt Brühl.

WDR Jazzpreis 2006

WDR-Hörfunkdirektorin Monika Piel zeichnete am 27.10.2006 die diesjährigen Preisträger des WDR Jazzpreises aus. Bei der Preisverleihung im Kölner WDR-Funkhaus sagte sie: "Nordrhein-Westfalen hat im Bereich des Jazz viel zu bieten. Diese Vielfalt zu dokumentieren und sie unserem Radio-Publikum vorzustellen, ist eine der wichtigen Aufgaben des Westdeutschen Rundfunks. Wir hoffen, damit auch deutliche Impulse an die junge Szene und in die Schulen geben zu können: Macht mehr Musik!"

Der Komponist und Arrangeur Florian Ross gewann in der Kategorie "Komposition und Arrangement" den mit 10.000 Euro dotierten WDR Jazzpreis. Ross machte sich im letzten Jahrzehnt international einen Namen als vielseitig interessierter und raffiniert schreibender Komponist und Arrangeur, so die Jury. Mit seinem kompositorischen Werk sei es ihm stets gelungen, Brücken zwischen der weit verzweigten Jazzgeschichte und einer multistilistischen Avantgarde zu schlagen.

Der Trompeter Matthias Schriefl gewann die ebenfalls mit 10.000 Euro
bewertete Kategorie "Jazz Improvisation". Der heute 25-jährige komponiertfür seine Bands Shreefpunk, 2 Generations of Trumpets und Brazilian Motions. Nach Angaben der Jury zeigt er sich dabei vielseitig, ausdrucksstark und humorvoll. Während er mit seinem Quartett Shreefpunk eine lärmige, eruptiv-expressive Improvisationsmusik zwischen Bebop und Avantgarde spiele, begegneten sich bei Brazilian Motions Jazzimprovisationen, abendländisch-klassische und brasilianische Klangwelten.

Der mit 5.000 Euro dotierte "Ehrenpreis", war in diesem Jahr für den Bereich Jazz-Fotografie ausgeschrieben. Er ging an den Kölner Fotografen Lutz Voigtländer.

Außerdem wurde erstmals ein zusätzlicher Preis im Wert von 5.000 Euro für den "Jazz-Nachwuchs" ausgelobt. Diese Auszeichnung bekam die von Saxofonist Elmar Frey geleitete Big Band der Kunst- und Musikschule der Stadt Brühl.

Mehr info: www.wdr3.de

Zurück zu News: [zurück]

   home | interviews | reviews | clubtermine | tourtermine | festivaltermine | news | links
Sitemap  |   Impressum

 
interviews
reviews
live/clubs/berlin
live/on tour
live/festivals
news
links
home
info@jazzdimensions.de
Diese Seite drucken/Print this page
Empfehlungen: