Jazzdimensions
www.jazzdimensions.de: jazz, worldmusic, songwriting & more
home / interviews / szene berlin / 2006

Hans Hartmann - "Ein Stickspieler in Berlin"

Das Instrument: "Was hat der erfunden? Den Stick, ein Instrument mit ungewöhnlichem Tonumfang (5 ¼ Oktaven), das dem Musiker gestattet, die Methode, mit beiden Händen die Seiten anzuschlagen, zu einem verblüffenden Effekt auszugestalten: Der Stick klingt wie kein zweites Instrument - er klingt eher wie verschiedene Instrumente – von drei oder vier Leuten gleichzeitig gespielt – in einem."
(Leonard Feather, Los Angeles Times Calendar)

Der Chapmannstick

Der Musiker: Hier soll nicht der Erfinder des Chapmanstick vorgestellt werden (Emmet Chapman), sondern der wohl einzige Repräsentant für dieses Instrument in Berlin – zumindest in der Jazzszene: Hans Hartmann. Er spielt den "Stick" inzwischen seit 20 Jahren, Bassist ist er schon seit 30 Jahren. Seine Band Stickstoff, deren Name so schön richtungsweisend ist, hat in Berlin eine Menge "Ruhm" erworben. Momentan ist das Projekt Four Free Hands das Trio, das die klanglich enorm ausdrucksstarke Verbindung von Chapmanstick, akustischer Gitarre und Schlagzeug ins Publikum trägt.

Hans Hartmann ist dann am glücklichsten, wenn er besonders bei dem Menschen ankommt, die mit Herz und Gefühl zuhören: "Ich möchte, daß die was davon haben. Ich kann das schlecht erklären – es gibt bei den Zuhörern welche, die hören nur mit dem Kopf, z.B., weil einer auch Bass spielt oder weil er das Instrument Chapmanstick besonders gut findet und nur deswegen zum Konzert gekommen ist. – Mir sind aber die anderen lieber, die von Technik und Theorie keine Ahnung haben und denen es einfach nur Freude macht. Wenn ich erreiche, daß es denen wirklich gut gefallen hat, dann habe ich viel mehr rübergebracht."

Begegnet man Hans zum ersten Mal, erscheint er in sich gekehrt und stets ein Stück in seiner eigenen Welt verwoben. Er redet selten viel – seine Musik sagt mehr als tausend Worte und wenn ein Lachen über sein Gesicht zieht, hat dies eine faszinierende Ausstrahlung, fast wie von einem anderen Stern. Und tatsächlich betrachtet sich Hans oft nicht als Person, die da etwas von sich spielt, sondern denkt, "daß man manchmal eigentlich nur ein Medium ist, wo die Musik rauskommt."

mit Four Free Hands

Bereits vor 30 Jahren, in seiner Schweizer Anfangszeit als Bassist, war Hans ein Überflieger. Zum einen hat er in alle Richtungen Musik gemacht und sich nicht auf einen Stil festlegen lassen, zum anderen war er einer der besten Bassisten der Schweiz, wenn nicht der Beste. Die Fähigkeit, in extrem unterschiedlichen Musikrichtungen ein Zuhause zu finden, hat er sich über die Jahre erhalten. Als Bassist hat Hans Hartmann schon mit Chet Baker und Johnny Griffin gespielt, im Rockbereich mit Bands wie Guru Guru ( neues Projekt des Begründers von Guru Guru ist Moove Groove – selbstverständlich ist Hans bei der Band auch mit dabei).

Mit dem Liedermacher Hannes Wader hat er sich zusammengetan und das Ethno-Gebiet ebenfalls nicht ausgelassen. Was den Jazz betrifft sind, wie bereits erwähnt, seine Bands Stickstoff und Four Free Hands zu nennen.

Außerdem immer aktuell ist die - eine Mischung aus Rock, Blues und Folk präsentierende - Band um Jesse Ballard: "Paradise Island Band". Mit ihrer CD "Return to paradise" wurde letztes Jahr eine Deutschlandtournee bestritten, die der Band, die ihre ersten Gehversuche und Erfolge in den 70igern hatte nach getrennten Wegen ein Comeback feiern ließ. Neu und nervenaufreibend war für Hans die Tätigkeit als Produzent und Label-Chef bei dieser Gruppe. So blieb ihm damals auch keine Zeit mehr für andere Dinge - außer zum Musik machen und sich um die Schreibtisch- und Computertätigkeit zu kümmern.

Hans, der ein buntgemixtes Leben führte, in dem er seit seinem 21. Lebensjahr die Ungewißheit eines freien Musikerdaseins auf sich genommen hat, setzt sich heute das Ziel, "vor allen Dingen ein möglichst freies Leben zu führen." Möge das in Deutschland auch weiterhin immer der Fall sein!

Carina Prange

© jazzdimensions2000
erschienen: 8.10.1999
   home | interviews | reviews | clubtermine | tourtermine | festivaltermine | news | links
Sitemap  |   Impressum

 
interviews
reviews
live/clubs/berlin
live/on tour
live/festivals
news
links
home
info@jazzdimensions.de
Diese Seite drucken/Print this page
Empfehlungen: