Jazzdimensions
www.jazzdimensions.de: jazz, worldmusic, songwriting & more
home / interviews / portraits / 2006

Peter Fessler - eigene Handschrift!

Seine neueste CD heißt "Signatures" und hat Größen wie Till Brönner, Chuck Loeb, Mitchel Forman und Wolfgang Haffner zusammengebracht. Peter Fessler, der seinen Vornamen nun nicht mehr auf das Cover schreibt, ist also nur eines: er selbst, kurz - Fessler halt. Auf "Signatures" finden sich ausschließlich Eigenkompositionen, und voll sommerlicher Leichtigkeit und musikalischer "Nicht-Festlegbarkeit" zeigt der Künstler hier, was in ihm steckt - und wie inspiriert eigene Ideen sich mit den richtigen Musikern umsetzen lassen.

peter_fesslerPeter Fessler

Fessler, stets ernst anzusehen, wirbt für sich mit seinem nachdenklichen Tiefgang und seiner dazu im Gegensatz stehenden romantischen Ader. Im E-Mail-Interview gibt sich der eigenwillige Sänger klar und direkt:

Carina: Inwiefern hat sich durch die aktuelle CD Dein - musikalisches - "Spektrum" als Sänger erweitert? Gibt es danach noch "Neuland" für Dich?

Peter: Das ist der Reiz für mich, mit jeder CD neue Spektren für mich zu entdecken - und daß es auch gelingt. Ich habe mich noch nie wiederholt. Aber der Planet "Jazzvocal" ist noch nicht restlos erobert. Die Welt ist rund, und ich will überall hin wo sie klingt.

Carina: Du bist mit Deinen Jobim-Interpretationen in Deutschland zum "Fachmann" für Bossa-Nova-Jazz-Songs geworden. Was ließ Dich davon weg und hin zu Eigenkompositionen gehen?

Peter: Ich bin kein "Fachmann" - aber phantasievoll genug, um Standards immer neu klingen zu lassen. Ich habe mich auch noch nie von irgendetwas weg- sondern hineinentwickelt. Und für eigene Songs war die Zeit einfach reif. Es befreit mich sehr!

Carina: Wie kam Dein Wechsel zu Skip Records zustande?

Peter: Ganz einfach über das Kennenlernen bei Minor Music - und dann bei Bernd Skibbes eigenem Label (Skip Records) mit einer ganz anderen Produktionsphilosophie und -auffassung. Ich bin nicht im Streit, sondern einvernehmlich gewechselt.

Carina: Wie kam es zu Deiner Zusammenarbeit mit Loeb, Haffner, Brönner? Wie war dies zeitlich (und finanziell - deren hoher Bekanntheitsgrad!) zu realisieren?

Peter: Über Geld spreche ich nicht, aber alle Beteiligten befanden den Zeitpunkt ihrer Einbringung für richtig. Was die Zeit anging, die Termine zu koordinieren, so war sie glücklicherweise einfach vorhanden.

Carina: Wie ist die Zusammenarbeit mit den anderen Musikern gelaufen? Bist Du sehr dominierend, wenn es um die Umsetzung von Eigenkompositionen geht?

Peter: Ich kann sehr bestimmend sein, aber gleichzeitig kompromissbereit und kooperativ, sogar nett! Wenn man zu dominant ist, definiert sich ein Projekt nur übers Geldausgeben - für alle die produzieren. Nun, wir haben zwar Geld ausgegeben, aber trotzdem Spaß gehabt! Ich bleibe der kreative Kopf, leiste mir aber die Freude eines Austausches.

Carina: Eine "reine Fessler-Platte" - Kompositionen & Texte - ist das nicht "seltsam", wenn sich plötzlich alles um das Eigene dreht?

Peter: Ich habe immer eigene Kompositionen zum Besten gegeben. Diesmal waren es gleich eine ganze Reige davon, ausreichend für eine gesamte CD. Da ist nichts Seltsames dran, eher ein Glücksfall! Wenn man selbst das Zentrum ist und positiv damit umgeht, kann es sehr gesund sein; aber ich bin kein Egozentriker - oder doch ?


Ich bin ein classical-jazzy-smooth-pop-latin-funky-european
crossover-mainstream-songwriting-and singing artist
from Deutschland - mit Scatlizenz!

Carina: Die neueste CD nennt sich "Signatures" - die CD davor hieß "Eastside Moments" - stellst Du also Deine CDs unter ein Motto? - Ist der Titel "Signatures" nur gleichbedeutend mit "Unterschrift, Signatur" - oder steckt noch mehr dahinter?

Peter: Im Falle von "Signatures" handelt es sich ausschliesslich um autobiographische Begebenheiten mit unterschiedlichen Phasen meines Seelen- und Künstlerlebens. Ein "Signet", ein kreatives Outing - auf meine musikalische Weise. Wenn man so will - pure Kompensation!

Carina: Die "deutsch-amerikanische" Zusammenarbeit - in Bezug auf die Musiker - , wie gestaltete sich das für Dich?

Peter: Herzliches Kennenlernen, aufrichtige Übereinstimmung finden, die Titel mögen, sich und die Anderen zu einem musikalischen Ereignis kommen lassen, so ist es passiert. Die "Chemie" hat nun mal gestimmt - ohne die wäre es nicht gegangen, wie eben in einer Ehe: gegenseitiges Wollen ist Voraussetzung.

Peter Fessler - "Signatures"

Carina: Die neue CD ist "mehr Pop", man hört unterschiedlichere Stimmlagen - viele "softe" Songs - bist Du auf dem Weg zum "Smooth-Pop-Jazzer"?

Peter: Ich bin ein classical-jazzy-smooth-pop-latin-funky-european crossover-mainstream-songwriting-and singing artist from Deutschland mit Scatlizenz. Vielleicht aber auch ein naiver Romantiker, der Gitarre spielt und dazu singt.

Carina: Davon abgesehen bilden die Stücke der neuen CD durchaus eine Einheit, fordern zum Träumen und mehr heraus - wie soll Dein nächstes Werk aussehen?

Peter: Im Geiste brüte ich schon über einem neuen Projekt, hüte mich aber davon zu erzählen. Denn erst einmal wird SIGNATURES zum Leuchten gebracht, damit meine Leute wissen, dass ein neues Produkt vorhanden ist - dann sehen wir weiter. Aber soviel sei gesagt, spannend und musikalisch "schön" wird es werden.

Carina: "Peter Fessler lächelt auf Fotos nie" - Empfindest Du Dich so mehr "über den Dingen stehend", oder "magst Du Dich lächelnd nicht leiden"?

Peter: Ich bin ein melancholischer Mensch und kein "Promolacher", der als leere Hülse alles plattlacht. Vielleicht wäre es für eine TV-Karriere besser, aber ich bin mit meiner Ernsthaftigkeit sehr happy, nie langweilig und ganz erfolgreich. Ausserdem hat man in der Showbranche selten was zu lachen, es sei denn, man hat das Geld dazu. Nebenbei kann es auch heilsamer sein, überlegter durchs Leben zu gehen.

Carina Prange

CD: Peter Fessler - "Signatures" - (SKP 9010-2)

Skip-Records im Internet: www.skiprecords.com

Foto: Helge Strauss

Cover: Brigitte Goldenbaum

mehr bei Jazzdimensions: Peter Fessler - nicht nur ein Jazzsänger (erschienen: 26.10.1999)

© jazzdimensions2001
erschienen: 7.2.2001
   home | interviews | reviews | clubtermine | tourtermine | festivaltermine | news | links
Sitemap  |   Impressum

 
interviews
reviews
live/clubs/berlin
live/on tour
live/festivals
news
links
home
info@jazzdimensions.de
Diese Seite drucken/Print this page
Empfehlungen: