Tue 11 Sep 01 /1

   Tue 11 Sep 01 /2

   Wed 12 Sep 01

   Thu 13 Sep 01

Fri 14 Sep 01

   Wed 19 Sep 01

Gunter Hampel - Briefe aus New York

Date: Fri, 14 Sep 2001 20:51:39 EDT

day 4
So wie es aussieht, stecken die Amerikaner hier das alles schnell weg. "Es sind ja nur ein paar Gebaude weg, aber der grossartige Amerikanische patriotische, mitreissende 'Pioniergeist' der Vergangenheit ist aus der Asche aufgestiegen,"
die braven Aufraumer ( firefighters und Polizisten und freiwilligen Helfer, die aus dem ganzen Lande hierherstroemen, um "Ground Zero", wie das Schlachtfeld genannt wird, wo das World Trade Center einmal stand, aufzuraumen, sind die Helden der Nation, keine Rockstars, keine Sport-stars, die Millionen verdienen, nein der Bursche von nebenan, der sein Leben aufopfernd einsetzt um aus den Truemmern vielleicht noch einen Ueberlebenden herauszuholen.
"Wir bauen alles wieder auf, und in kuerzester Zeit wird man nichts mehr sehen"

Auf den Avenues saeumen hunderte, vom Kleinkind bis Opa, frenetisch , die amerikanische Flagge wedelnd, den tapferen und aufopfernden Aufraeumern Beifall und Jubel. Schilder werden hochgehalten: THANK YOU und YOU ARE THE HEROs, und die Jungens stuermen die Einschreibbueros fuer freiwillige Soldaten, um einen Vergeltungsschlag zu starten. Wie durch ein Wunder hat die Busch administartion diese von aller Welt verurteilten Terroristen-Attacke zu ihrem Gunsten umgeformt.

Ploetzlich stehen alle, bis Montag im Streit regierenden Parteien voll (VOLL) hinter dem Praesidenten, dessen Generaele lautstark mit den Saebeln rasseln und lieber heute als morgen irgendein Land mit darin moeglichen Terroristen platt machen wollen. Die KRIEGSPROPAGANDA laeuft hier auf vollen Touren !!!!!!!

Busch : Uns ist mit dieser feigen Attacke der KRIEG erklaert worden, sagt er zu Millionen Menschen am TV. (Es gibt nur EINE Fernsehstation,nur einen Radiosender, die rund um die Uhr immer wieder die Bilder zeigen und neueste Herzzerreissende Beitraege, wie Angehoerige ihre Familienmitglieder suchen, die zu dem Zeitpunkt im oder am World Trade Center waren und wahrscheinlich unter 5oo Tonnen Stahl, Glas und Staub verschuettet sind.)

-------------------------------------------------

Ich kann das voll verstehen, bin ich doch noch immer schockiert von den Erlebnissen obwohl froh, mit dem Leben davongekommen zu sein. Ich habe an anderer Stelle schon geschrieben, dass wir alle befuerchten, dass es eskaliert, aber was ist in dieser Situation zu machen? Die Grossmacht Amerika, die schon, wie bei Pearl Harbour, an der empfindlichsten Stelle, naemlich einem Anschlag auf eigenem Grund und Boden, getroffen ist, MUSS etwas drastisches unternehmen. Wer sonst haette die Moeglichkeit einen weltweiten Kampf mit dem Terroristen aufzunehmen, wenn es denn tatsaechlich "Die Terroristen" waren, die den Anschlag veruebt haben. Es gibt hier noch andere Versionen, aber nichts ist bisher bewiesen !!

Ein Mitglied der moslemischen Gemeinde in Brooklyn live im TV :
"Wenn ich ueber die Strassen gehe, gruessen mich meine alten Freunde nicht mehr. Wir haben staendig gemeine Telefonanrufe, Drohungen. Wir sind zu veraengstigt die Polizei anzurufen, weil wir Angst vor der Polizei haben. Die haben gestern, von Moslems zu Hilfe gerufen, um sie vor einem Mob zu beschuetzen, amerikanischen, aufgebrachten Mitbuergern, sich umgedreht und die Moslems verpruegelt. Dabei habe ich Freunde bei den Fire-fighters, bei der Polizei! Verwandte sind im World Trade Center ums Leben gekommen!"

-------------------------------------------------

Das US Government ist bemueht die Leute weiterhin scharf auf Vergeltung zu machen, eine Armee von 5o ooo soll aufgebaut werden, die Terroristen zu verfolgen.

Ich habe diesen Tag, an dem sich die Pforten der Hoelle geoeffnet hatten, auch so empfunden, dass wir tatsaechlich ein neues Zeitalter anfangen muessen. Wir duerfen uns auf gar keinen Fall wieder verschaukeln lassen, von religiosen Fanatikern, Moechtegern-Weltbeherrschern wie Hitler, Stalin.

Wir treten in ein Zeitalter indem der EINZELNE wach sein muss. Es kann uns niemand voll beschuetzen, es gibt keinen Staat, keine Organisation die uns behuetet. Wir selbst sind der Staat, jeder Einzelne, aus denen sich ein Staat zusammensetzt.

Nicht jeder kann immer das haben was er will, aber wir koennen lernen einander zu respektieren, auch wenn wir unterschiedlich und verschiedenen Meinungen und Vorstellungen haben. Wenn jeder sich ueberlegt, WAS KANN ICH DEM STAAT BEISTEUERN DAMIT ALLES FUNKTIONIERT. iCH, ALS kUENSTLER GEBE MEINE MUSIK MEINEN MITMENSCHEN, dafuer lebe ich, ich schreibe keine Hits sondern Musik.

-------------------------------------------------

Was machst Du? Was ist Dein Beitrag an und fuer unsere Gesellschaft. Uebernehmt Verantwortung. Fange mit Dir selber an, Dein eigenes Leben in die eigenen Haende zu nehmen, die Verantwortung fuer Dein eigenes Leben. Suche nicht nur Fehler sondern auch die positiven Ergebnisse Deines Handelns. Amerika versucht gerade dieses zu begreifen.

Gottesdienste wo ALLE Religionen in einer Kirche ZUSAMMEN beten, Christen, Moslems und all die freien Kirchen, alle Hautfarben, alle Nationen. Weil Amerika so ein Land ist, in welchem ALLE Kulturen versuchen zusammenzuleben. Wir koennen in Deutschland nur versuchen von den USA zu lernen, weil auch Europa mit seinen vielen Einwanderern bereits eine multi-kulturelle Landschaft geworden ist.

GH

jazzdimensions   oben