Tue 11 Sep 01 /1

   Tue 11 Sep 01 /2

   Wed 12 Sep 01

   Thu 13 Sep 01

   Fri 14 Sep 01

   Wed 19 Sep 01

Gunter Hampel - Briefe aus New York

Date: Tue, 11 Sep 2001 23:36:26 EDT

1.Bericht, ca 11 Uhr

WAR
ich war hundert meter weg auf meinem Fahrrad, Strassen waren leer, ueberall standen Menschen in Trauben, auf Parkplaetzen,sidewalks, von wo aus man einen Blick auf das World Trade Center hat(te). Ich habe in den letzten Jahren pausenlos diese Blicke, als ehemaliger Architekt, immer entdeckt und auch Video und Fotomaessig dokumentiert. Ist nicht mehr.

Jetzt hoere ich ueber mir Armeeflugzeuge, die den Lauftraum New York durchfliegen. Ich habe die beiden Tuerme des Wahrzeichens amerikanischer power - world Trade Center, in Schutt und Asche zerbersten sehen und fuehlen. Die Welle von Staub und Druck und das Geschrei der Menschen in den Strassen, machten einen Glauben die Totenschreie der tausenden von Menschen zu hoeren und zu spueren, die in diesem Moment in den Tod gehen.

Meine Familie ist o.k. Mir scheint nur, dies ist der Anfang fuer einen gefaehrlichen Krieg ist. Wie Vietnam. Oder schlimmer. Es scheint kein Schlachtfeld mehr zu geben.

Was heute geschah ist schlimmer als Pearl Harbor. Das war militaer, dies ist "innocent people." Let's pray.

GH

 


click Fotos!



jazzdimensions   oben